Bernrieder Winkel Nordic Walking Touren

 

Wandern neu erleben

Ein sanfter Sport

Nordic Walking ist ein Ganz-Körpertraining mit speziellen Skistöcken. Es zählt zu den sanften Ausdauersportarten, die für finnische Spitzenlangläufer entwickelt, sogar im Reha-Sport-Bereich eingesetzt wird. Nicht nur die Beine werden trainiert, sondern auch der Oberkörper. Sehr angenehm beim Nordic Walking ist, dass der Läufer selbst den Einsatz der Stöcke als Entlastung empfindet und das Laufen gerade übergewichtigen Menschen dadurch leichter fällt. Die Unter- schiede zum Walking:

  • Bis zu 55 % effektive Fettverbrennung (etwa 400 statt 280 kcal/h), da der Oberkörper stärker trainiert wird; fordert ca. 90 % der Muskeln (beim Walken ca. 40 %).
  • Rücken-, Brust- und Nackenmuskulatur werden mehr gestärkt. Herz und Kreislauf werden stärker trainiert.
  • Entlastet den Bewegungsapparat um bis zu 30 % und ist daher auch für Personen mit Übergewicht oder Knie- und Rückenproblemen besonders geeignet.
  • Der aktive Einsatz der Schulter- und Rückenmuskulatur unterstützt die Atmung, sorgt für eine bessere Sauerstoffversorgung.
  • Durch die Bewegung mit den Stücken lösen sich Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich.

Ausrüstung: Nordic-Walking-Stöcke (keine Skistöcke) werden bei den geführten Touren vom NW Instruktor bereitgestellt. Wanderschuhe und Wanderkleidung müssen die Teilnehmer selbst besorgen.

Derzeit werden 3 Trails angeboten. Nutzen Sie die Angebote für Ihr Wohlbefinden. Wir freuen uns auf Sie.

Trail 1 leicht Blaue Markierung

Bayerischer WaldLänge: 3,60 Km; Höhendifferenz: 80 m

Ausgangspunkt: Tourist-Information Bernried (Einstieg auch in Böbrach möglich)

Sie gehen von der Tourist-Info aus nach Norden Richtung Böbrach. Am Ortsrand bei der Straßenabzweigung verlassen Sie die Teerstraße und gehen geradeaus den Wiesenpfad folgend bis zum Stauwehr (Wanderweg). Den Steg überqueren und entlang des gestauten Baches taleinwärts gehen. Nach ca. 800 m verlassen Sie den Bach und folgen dem Weg über die Wiesen nach Böbrach hinauf. Nach dem Gasthaus Sagstetter links die Hauptstraße überqueren und den Wirtschaftsweg, Richtung Krin folgen (Gute Aussicht beim Gedenkkreuz des Schützenvereins). In Krin, am höchsten Punkt der Tour, folgen Sie der Teerstraße wieder Richtung Süden. Nach ca. 500 m erreichen Sie die Hauptstraße nach Böbrach und folgen dieser auf dem Gehweg über Innerirlach nach Bernried.

Trail 2 mittel Rote Markierung

Bayerischer WaldLänge: 4,15 Km; Höhendifferenz: 90 m

Ausgangspunkt: Tourist-Information Bernried (Einstieg auch in Böbrach möglich)

Sie gehen von der Tourist-Info aus nach Norden Richtung Böbrach. Am Ortsrand bei der Straßenabzweigung verlassen Sie die Teerstraße und gehen geradeaus den Wiesenpfad folgend bis zum Stauwehr (Wanderweg). Den Steg überqueren und entlang des gestauten Baches taleinwärts gehen. Nach ca. 800 m verlassen Sie den Bach und folgen dem Weg über die Wiesen nach Böbrach hinauf. Nach dem Gasthaus Sagstetter die Dorfstraße gleich rechts. Nach ca. 100 m die nächste Straße wieder rechts durch einen Bauernhof auf einem Wirtschaftsweg wieder Richtung Süden. Nach ca. 500 m geht es steil bergauf, Richtung Oberkager. Hier erreichen Sie den höchsten Punkt der Tour (507 m). Von da aus hat man eine herrliche Aussicht über das gesamt Bernrieder Tal und die Donau-Ebene. Ab Oberkager folgen Sie der Teerstraße rechts abwärts nach Bernried. Über Unterkager, den Ortsteil Hohenstein, vorbei an der Waldvereinsgedenkstätte und der Fatimakapelle, erreichen Sie Bernried. Sie überqueren die Hauptstraße und gehen über die Kirchentreppen zum Leo-Spranger-Steig und von dort zur Tourist-Info zurück.

Trail 3 schwer Schwarze Markierung

Bayerischer WaldLänge: 11,6 Km; Höhendifferenz: 330 m

Ausgangspunkt: Tourist-Information Bernried

Sie gehen von der Tourist-Info aus Richtung Kirche. Über die Kirchenstufen vorbei am Hotel "Zur Post" über die Hauptstraße nach Unterkager-Ebengasse. Über die Waldvereins-Gedenkstätte und Fatimakapelle folgen Sie der Asphaltstraße rechts nach Ebengasse. Am Asphaltstraßenende folgen Sie dem Wirtschaftsweg zum Rastplatz "Schwammerl". Über Waldwege gelangen Sie dann nach Rieth. Vor dem zweiten Bauernhof biegen Sie rechts ab und gehen über eine Forststraße (Schranke) entlang einer Rinderweide, über Wiesen bis zur Forststraße Dampfsäge-Ebenanger. Nachdem Sie diese erreicht haben, gehen Sie links ca. 2 Km bis zur Dampfsäge (Ruine eines ehemaligen Sägewerks). An der Asphaltstraße biegen Sie rechts ab, um dann nach ca. 50 m die nächste Forststraße links zu nehmen. Dieser folgen Sie bis nach Arnetstein. Hier an der Kapelle herrliche Aussicht in das Donautal. Nach ca. 100 m links und nach 50 m wieder rechts abbiegen und dem Wanderweg folgen. Über z. T. etwas steilere Pfade geht es zu einem Wegekreuz, wo Sie halbrechts nach Pitzen gehen. Am Waldrand schöne Aussicht auf Bernried. Sie folgen nun dem Feldweg nach Pitzen. An der Stockhalle biegen Sie links ab und gehen vorbei am Museumsstadl und Freibad wieder leicht aufwärts über den Alkofer-Weg, Friedhof, Tourist-Info.


Weitere Informationen erhalten Sie bei Renate Biller, NW Instruktor, Bogener Straße 7 a, 94505 Bernried, Tel.: 0151-50428547